Solarkollektoren

Solarheizung

 

„Die Sonne schickt keine Rechnung“ – Franz Alt

Fällt der Begriff „Solaranlage“ in einem Gespräch, so denken die meisten Menschen an Photovoltaik-Module zur ökologischen Stromerzeugung.  Dass mit einer Solarwärmeanlage bei gleicher Fläche ein Vielfaches an Kilowattstunden an Leistung gewonnen werden kann ist deutlich weniger bekannt.

Haustechnik Jansen: Ihr Solar-Fachbetrieb

Energieverbrauch im Haushalt
Energieverbrauch eines typischen Haushalts. Quelle: dena Deutsche Energie-Agentur

Über 80% der im Haushalt benötigten Energie wird für die Bereitstellung von Wärme für Warmwasser und zur Beheizung der Räumlichkeiten aufgebracht. Daher liegt es nahe, die kostenlose Sonnenenergie gratis für einen arbeiten zu lassen und somit die Heizung und die Umwelt deutlich zu entlasten. Unsere thermischen Solaranlagen werden mit dem patentierten AquaSolar-System und reinem Wasser als Wärmeträgermedium betrieben. Gepaart mit dem Einsatz der äußerst ertragreichen CPC Vakuum-Röhrenkollektoren lassen sich durch solche Solarheizungen somit ganzjährig hohe solare Deckungsraten realisieren. Auch bei teilweiser Bewölkung oder tief-stehender Sonne abseits der Sommermonate wenn tendenziell eh nur wenig zusätzliche Wärme benötigt wird. Durch den betrieb mit Wasser und einer intelligenten Frostschutz-Funktion lassen sich diese Solaranlagen ganz einfach an nahezu jede vorhandene Heizung nachrüsten; oftmals auch ohne den ansonsten üblichen Speichertausch.

Solarthermie: Vorteile auf einen Blick

  • Spart Brennstoffkosten ein: Typischerweise lassen sich mit einer herkömmlich dimensionierten Solaranlage je nach energetischen Gebäudestandard zwischen 15 und 30 % einsparen. Diese Einsparungen werden umso wertvoller, je mehr sich die Brennstoffkosten Ihres primären Energieträgers (Öl, Gas) in den nächsten Jahren verteuern.
  • Entlastet die Umwelt. Ihre Kinder, kommende Generationen und die Erde werden es Ihnen danken. Jede CO2-frei gewonnene Kilowattstunde an Wärme richtet in der Natur keine Schäden durch Abbau, Transport und Verbrennung mehr an.
  • Steigert den Wert Ihrer Immobilie: Inzwischen wird bei jedem Hausverkauf stark auf die energetische Beschaffenheit der Immobilie geschielt. Auch bei Vermietungen stellen hohe Nebenkosten durch einen unzeitgemäßen Energieverbrauch eine abschreckende Hürde für potentielle Interessenten dar.

Fördermittel für Solarheizungen

Das BAFA-Amt fördert dem Umstieg auf ökologisches Heizen und die Installation von Solaranlagen in Form eines Zuschusses. Auch Zins-günstige Darlehen der KfW-Bank und andere Förderinstrumente erleichtern Ihnen die Anschaffung eines Solar-Systems oder einer neuen Heizung mit Brennwerttechnik oder Pellets. Mit welchen Beträgen und Summen Sie rechnen können ermitteln wir gerne im Rahmen eines Beratungsgesprächs um die beste Lösung für Ihren Eintritt in das Solar-Zeitalter zu finden.